Fachgruppen im Baugewerbe-Verband Niedersachsen

Straßen- und Tiefbau, Gleisoberbau, Landeskulturbau, Rohrleitungsbau

Zwei Drittel der Bauleistungen im Straßen- und Tiefbau werden von den baugewerblichen Fachbetrieben erbracht. Neben der Standardleistung Straßenbau übernehmen die baugewerblichen Straßen- und Tiefbaubetriebe immer mehr Spezialprojekte. Neu entwickelte Technologien und umweltfreundliche Materialien gewinnen eine immer größere Bedeutung. Recycling, die Wiederverwendung von Auf- und Abbruchmaterialien, wird immer wichtiger.
Zum Straßen- und Tiefbau gehören als Spezialgebiete der Kabelleitungstiefbau, der Eisenbahn-Oberbau und der Landschaftsbau.

Aktuell

Lehrlingszahlen im niedersächsischen Bauhandwerk – Bereich Straßenbau

Seit 2018 haben sich die Lehrlingszahlen im niedersächsischen Straßenbauerhandwerk in einem konstanten Rahmen bewegt.

2020 waren 257 Lehrlinge in einem Ausbildungsverhältnis, was gegenüber 2019 ein Plus von 3 Prozent ausmacht. 2018 war die Zahl der Lehrlinge nahezu identisch. 258 Auszubildende haben eine Lehre zum Straßenbauer absolviert.

 

Seminar „Baustellenvorbereitung, Aufmaß und Abrechnung im Tief- und Straßenbau“ am 12. und 13. Februar 2020 in Hannover - Rückblick -

Aufgrund der positiven Rückmeldungen, die die Landesfachgruppe Straßen- und Tiefbau hinsichtlich der Umfrage für eine Fortbildung für Bauhelfer, Tiefbaufacharbeiter und Straßenbauer erreicht haben, konnte am 12. und 13. Februar 2020 im Haus der Bauwirtschaft in Hannover das Seminar „Baustellenvorbereitung, Aufmaß und Abrechnung im Tief- und Straßenbau“ stattfinden.

Der Referent Dipl.-Ing. Manfred Quebe aus Münster vermittelte den Teilnehmern notwendige Techniken und Hintergrundwissen, um Aufmaße korrekt zu erstellen und die zustehenden Leistungen zu erkennen. Anhand von Praxisbeispielen wies er auf typische Fehlerquellen hin, die den Unternehmen bares Geld kosten können.

 

Rundschreiben aktuell

Rundschreiben Straßen- und Tiefbau Nr. 06/2021

  1. Allgemeines Rundschreiben des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) - Erprobungsstrecken TA-Asphalt mit Absaugeinrichtung am Asphaltfertiger
  2. Bund plant Erneuerung von 2.000 Bahnbrücken bis 2029
  3. FGSV-Veröffentlichungen

Download nur für registrierte Mitglieder mit Fachgruppen Zugang.

Rundschreiben-Übersicht

 

Baugewerbe-Verband Niedersachsen · Baumschulenallee 12 · 30625 Hannover · (05 11) 9 57 57-0 · kontakt@bvn.de
Als registriertes Mitglied des BVN stehen Ihnen weitere Informationen und Downloads zur Verfügung.