Fachgruppen im Baugewerbe-Verband Niedersachsen

Straßen- und Tiefbau, Gleisoberbau, Landeskulturbau, Rohrleitungsbau

Zwei Drittel der Bauleistungen im Straßen- und Tiefbau werden von den baugewerblichen Fachbetrieben erbracht. Neben der Standardleistung Straßenbau übernehmen die baugewerblichen Straßen- und Tiefbaubetriebe immer mehr Spezialprojekte. Neu entwickelte Technologien und umweltfreundliche Materialien gewinnen eine immer größere Bedeutung. Recycling, die Wiederverwendung von Auf- und Abbruchmaterialien, wird immer wichtiger.
Zum Straßen- und Tiefbau gehören als Spezialgebiete der Kabelleitungstiefbau, der Eisenbahn-Oberbau und der Landschaftsbau.

Aktuell

8. Deutsche Pflastertage vom 29. bis 30. März 2022 in Fulda

Vom 29. bis 30. März 2022 finden in Fulda die 8. Deutschen Pflastertage statt.

Diese sind der bundesweite Branchentreffpunkt für all diejenigen, die die Pflasterbauweise insbesondere auch im kommunalen Straßenbau beherrschen und anwenden.

Die Konzeption der Fachtagung ist auf die praxisnahe Darstellung von Fachthemen und das dazugehörige Regelwerk rund um den Pflasterstraßenbau ausgelegt und wird von einer umfangreichen Fachausstellung begleitet.

Zusätzlich zur Fachausstellung wird die Veranstaltung wieder durch die Wanderausstellung "Pflasterhandwerk - Zunft mit Zukunft" bereichert, die interessant und äußerst anschaulich die klassische Zunft des Pflasterhandwerks in seiner ursprünglichen Form darstellt und zur qualitätsgerechten Pflasterung auffordern möchte.

Neben vielfältigen Möglichkeiten der Kommunikation mit dem Fachpublikum untereinander in den dafür vorgesehenen Pausen, den Vorträgen und der informativen Fachausstellung können Erfahrungswerte auch in der Abendveranstaltung zwischen den Vortragstagen ausgetauscht werden.

Zur Teilnahme an dieser Veranstaltung werden ganz herzlich alle interessierten Fachkollegen, Vertreter der öffentlichen Hand und aus den Ingenieurbüros eingeladen, um zu dieser Fachtagung die Möglichkeit zum Austausch und zur Weitergabe von detailliertem Fachwissen im fachlichen Dialog zu bieten.

Teilnehmergebühr pro Person

für Mitglieder der Landesverbände des ZDB: 340,- Euro inkl. MwSt.

Nichtmitglieder: 430,- Euro inkl. MwSt.

Anmeldeschluss: 25. Februar 2022

Infos zum Hotel:

Die Teilnehmer buchen ihre Unterkunft selbst.

Unter dem Stichwort „Pflastertage 67031“ wurde im Hotel Esperanto Fulda ein Zimmerkontingent für die Übernachtung vom 29. März bis 30. März 2022 reserviert. Entgegen der im Flyer genannten Frist, besteht das Kontingent bis zum 1. Februar 2022, danach richtet sich der Zimmerpreis nach Verfügbarkeit.

 

Hinweis:

Die Durchführung der Veranstaltung erfolgt gemäß 3G-Regel. Die Nachweiserbringung erfolgt vor Ort.

Detaillierte Informationen zum Programm und zur Anmeldung können dem Flyer entnommen werden.

 

Lehrlingszahlen im niedersächsischen Bauhandwerk – Bereich Straßenbau

Seit 2018 haben sich die Lehrlingszahlen im niedersächsischen Straßenbauerhandwerk in einem konstanten Rahmen bewegt.

2020 waren 257 Lehrlinge in einem Ausbildungsverhältnis, was gegenüber 2019 ein Plus von 3 Prozent ausmacht. 2018 war die Zahl der Lehrlinge nahezu identisch. 258 Auszubildende haben eine Lehre zum Straßenbauer absolviert.

 

Rundschreiben aktuell

Rundschreiben Straßen- und Tiefbau Nr. 01/2022

 

  1. Hitzeschäden an Betonfahrbahndecken der Bundesautobahnen

  2. Additive für Temperaturabgesenkte Asphalte - Produktliste von BASt veröffentlicht

  3. 8. Deutsche Pflastertage vom 29. bis 30. März 2022 in Fulda

  4. IdeenExpo 2022 vom 2. bis 10. Juli 2022 - Engagierte Lehrlinge als Standpersonal gesucht


    Anmeldeformular


Download nur für registrierte Mitglieder mit Fachgruppen Zugang.

Rundschreiben-Übersicht

 

Baugewerbe-Verband Niedersachsen · Baumschulenallee 12 · 30625 Hannover · (05 11) 9 57 57-0 · kontakt@bvn.de
Als registriertes Mitglied des BVN stehen Ihnen weitere Informationen und Downloads zur Verfügung.