Fachgruppen im Baugewerbe-Verband Niedersachsen

Straßen- und Tiefbau, Gleisoberbau, Landeskulturbau, Rohrleitungsbau

Zwei Drittel der Bauleistungen im Straßen- und Tiefbau werden von den baugewerblichen Fachbetrieben erbracht. Neben der Standardleistung Straßenbau übernehmen die baugewerblichen Straßen- und Tiefbaubetriebe immer mehr Spezialprojekte. Neu entwickelte Technologien und umweltfreundliche Materialien gewinnen eine immer größere Bedeutung. Recycling, die Wiederverwendung von Auf- und Abbruchmaterialien, wird immer wichtiger.
Zum Straßen- und Tiefbau gehören als Spezialgebiete der Kabelleitungstiefbau, der Eisenbahn-Oberbau und der Landschaftsbau.
In Zeiten leerer öffentlicher Kassen wird das Öffnen neuer Geschäftsfelder immer bedeutsamer. Straßen- und Tiefbauunternehmen sind daher zunehmend auch im Bereich Planung, Finanzierung, Bau und Betrieb von Straßen durch private Investoren tätig.
Der Bereich Geothermie, d.h. die Nutzung der Erdwärme z.B. für die Eisfreihaltung von Fahrbahnbelägen ist nur ein Beispiel für zukunftsorientierte Geschäftsfelder eines Straßenbauunternehmens.

Aktuell

Seminar „Baustellenvorbereitung, Aufmaß und Abrechnung im Tief- und Straßenbau“ am 12. und 13. Februar 2020 in Hannover - Rückblick -

Aufgrund der positiven Rückmeldungen, die die Landesfachgruppe Straßen- und Tiefbau hinsichtlich der Umfrage für eine Fortbildung für Bauhelfer, Tiefbaufacharbeiter und Straßenbauer erreicht haben, konnte am 12. und 13. Februar 2020 im Haus der Bauwirtschaft in Hannover das Seminar „Baustellenvorbereitung, Aufmaß und Abrechnung im Tief- und Straßenbau“ stattfinden.

Der Referent Dipl.-Ing. Manfred Quebe aus Münster vermittelte den Teilnehmern notwendige Techniken und Hintergrundwissen, um Aufmaße korrekt zu erstellen und die zustehenden Leistungen zu erkennen. Anhand von Praxisbeispielen wies er auf typische Fehlerquellen hin, die den Unternehmen bares Geld kosten können.

 

Mitteilungsübersicht

Rundschreiben aktuell

Rundschreiben Straßen- und Tiefbau Nr. 02/2020

  1. Bauen für die Bahn: Vereinfachung der Eignungsprüfung durch Anerkennung der PQ-VOB vereinbart
  2. Mitarbeit im Beirat RAL Güteschutz Kanalbau
  3. Coronavirus: Bundesverkehrsministerium veröffentlicht einen Erlass zu bauvertraglichen Fragen
  4. Seminar „Baustellenvorbereitung, Aufmaß und Abrechnung im Tief- und Straßenbau“ am 12. und 13. Februar 2020 in Hannover - Rückblick -

Download nur für registrierte Mitglieder mit Fachgruppen Zugang.


Rundschreibenübersicht

 

Baugewerbe-Verband Niedersachsen · Baumschulenallee 12 · 30625 Hannover · (05 11) 9 57 57-0 · kontakt@bvn.de
Als registriertes Mitglied des BVN stehen Ihnen weitere Informationen und Downloads zur Verfügung.