Aktuelles aus der Bauwirtschaft

Achtung! Schadsoftware im Umlauf

Momentan sind gefälschte E-Mails im Umlauf, die angebelich vom Baugewerbe-Verband Niedersachsen (BVN) oder einem Mitarbeiter verschickt wurden. Im Anhang befindet sich eine Rechnung. Bitte öffnen Sie diesen Anhang nicht! Es handelt sich um eine Schadsoftware. Der BVN verschickt Rechnungen ausschließlich per Post.

 

Reinhard Quast (61)

Reinhard Quast ist neuer Präsident

Die Mitgliederversammlung des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes hat am 8. November 2018 turnusgemäß den Vorstand des größten und ältesten Bauverbandes in Deutschland mit rund 35.000 Mitgliedern neu gewählt.

Dabei wurde Reinhard Quast (61) zum neuen Präsidenten gewählt. Uwe Nostitz, Rüdiger Otto, Wolfgang Schubert-Raab werden Vizepräsidenten.

 

Sieben Niedersachsen nehmen an den Deutschen Meisterschaften teil

Beim Leistungswettbewerb der Bauberufe wurden am Montag, den 22. Oktober 2018, in Garbsen die Niedersachsensieger der Bauberufe ermittelt. In insgesamt sieben Gewerken werden in diesem Jahr junge Gesellen aus Niedersachen am Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks auf Bundesebene teilnehmen.

 

Baugewerbe: Den Worten müssen Taten folgen!

Schnelle Umsetzung der Beschlüsse des Wohnungsbaugipfels angemahnt.

„Die Richtung stimmt! Wir begrüßen die Beschlüsse, die im Rahmen des Wohnungsbaugipfels gefasst wurden, grundsätzlich. Aber Beschlüsse alleine reichen nicht. Nun geht es darum, die Beschlüsse möglichst zügig umzusetzen. Und dafür war es richtig und wichtig, dass alle drei staatlichen Ebenen, Bund, Länder und Kommunen beteiligt waren und nun hoffentlich am selben Strang in dieselbe Richtung ziehen.“ Dieses erklärte der Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes, Dr.-Ing. Hans Hartwig Loewenstein, nach dem Baugipfel heute im Bundeskanzleramt.

 

Baukindergeld kann online beantragt werden

Nach Mitteilung der KfW kann das Baukindergeld ab dem 18. September online beantragt werden. Der Antrag kann erst nach Einzug gestellt werden und wird einmal im Jahr ausgezahlt; (analog der ehemaligen "Eigenheimzulage"). Auch wenn das Baukindergeld in jährlichen Raten und erst nach Fertigstellung gezahlt wird, kann es von den Kreditinstituten als Eigenkapitalersatz gewertet werden.

 

Baugewerbe zur Halbjahresbilanz 2018 und zum Ausblick 2019

Die Umsatzprognose im Bauhauptgewerbe wird für 2018 auf 5,5 Prozent erhöht.  Im Wohnungsbau wid mit einem Umsatzplus von 5,5 Prozent gerechnet. Im Wirtschaftsbau mit plus sechs Prozent und im öffentlichen Bau plus fünf Prozent. Für 2019 wird ein Umsatzzuwachs in ähnlicher Größenordnung erwartet.

 

Baugewerbe zum geplanten Zuwanderungsgesetz: Auf dem richtigen Weg! Arbeitsmarkt auch in den Bauberufen für Zuwanderer öffnen!

„Wir begrüßen die Überlegungen zu einem Zuwanderungsgesetz grundsätzlich! Deutschland braucht Fachkräfte, will es weiterhin in der Weltwirtschaft eine herausragende Rolle spielen!" Dieses erklärte der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe, Felix Pakleppa, heute in Berlin zu dem bekannt gewordenen Eckpunktpapier für ein Einwanderungsgesetz.

 

 

Steigende Ausbildungszahlen in der Bauwirtschaft um 3,4 %

Die statistischen Zahlen der Urlaubs- und Lohnausgleichskasse der Bauwirtschaft über die Berufsausbildung im Baugewerbe (Stand: 30. Juni 2018) zeigen:

Die Zahl der Auszubildenden in der Bauwirtschaft erhöhte sich bis zum 30. Juni 2018 um 1.123 auf 34.034. Das ist eine erfreuliche Steigerung um 3,4 %.

 

Meisterprämie

Die Meisterprämie in Niedersachsen ist zum echten Erfolgsmodell geworden. Wirtschaftminister Bernd Althusmann berichtet gegenüber der Deutschen Presse-Agentur, dass bereits 1.158 Anträge gestellt wurden. Nun fordert Althusmann eine völlig kostenlose Meisterausbildung.

 

 

Berufliche Orientierung: Neues Unterrichtsmaterial informiert über Chancen am Bau

„Die duale Berufsausbildung ist das Herzstück der beruflichen Bildung in Deutschland“, betonte Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne bei einem gemeinsamen Termin mit dem Baugewerbe-Verband Niedersachsen am (heutigen) Mittwoch in Hannover. Minister und Baugewerbe präsentierten einen Band mit Unterrichtsmaterialien für die Berufliche Orientierung an allgemein bildenden Schulen, der gezielt über die Ausbildung in Bauberufen informiert.

 

Ausdehnung der LKW-Maut ab Juli 2018

Informationsangebot von Toll Collect

Aufgrund zahlreicher Anfragen zur Maut aus dem Handwerk hat Toll Collect das Informationsangebot ausgeweitet. Speziell für das Bauhauptgewerbe und Dachdecker wird am Mittwoch ein youtube-Angebot mit Liveelementen (Fragemöglichkeiten) gestartet.

 

IdeenExpo 2019 in Hannover

Nächstes Jahr sind wir wieder auf der IdeenExpo in Hannover. Mit aufregenden Aktionen zum Mitmachen und Ausprobieren, stellen wir die Bauberufe vor.

 

Meisterprämie

Seit dem 14. Mai 2018 kann die „Meisterprämie" für das Handwerk in Höhe von 4.000 Euro von niedersächsischen Absolventinnen und Absolventen mit einem Meisterabschluss im Handwerk bei der NBank beantragt werden.

 

Tarifverhandlungen im Bauhauptgewerbe mit Schlichterspruch beendet

Die Tarifrunde 2018 ist mit einem Schiedsspruch für die rund 800.000 Beschäftigten im Bauhauptgewerbe beendet worden. „Es waren harte und zähe Verhandlungen, die immer mal am Rande des Scheiterns waren", so Verhandlungsführer Uwe Nostitz. Neben einer Tariferhöhung von 5,7 Prozent hat der Schlichter für die niedersächsischen Betriebe einen Einstieg in das 13. Monatseinkommen vorgeschlagen. Die Tarifvertragsparteien haben nun 14 Tage Zeit, dem Tarifvorschlag zuzustimmen. Auf der Mitgliederversammlung am 17. Mai stimmt Niedersachsen über die Annahme oder Ablehnung des Schiedsspruches ab.

 

Studie „Das Baujahr 2018 im Fakten-Check"

Immer wieder wurden in den vergangenen Jahren von verschiedener Seite Argumente zur Relativierung der Wohnungsknappheit oder gegen eine Steigerung des Wohnungsbaus eingebracht, die im Spiegel der realen Entwicklung nicht standhalten. Im Rahmen der Untersuchung der „Kampagne für den Wohnungsbau" werden diese Thesen auf ihre Stichhaltigkeit geprüft und widerlegt.

 

Stefan Bohlken

Online-Petition zur Wiedereinführung der Meisterpflicht im Fliesenlegerhandwerk

Stefan Bohlken, Obermeister der Fliesen- und Natursteinleger-Innung Oldenburg, hat eine Online-Petition zur Wiedereinführung der Meisterpflicht für das Fliesen-, Platten- und Mosaiklegerhandwerk gestartet. Das Ziel: 50.000 Unterschriften. Kann dies erreicht werden, muss sich der Petitionsausschuss des Bundestages damit beschäftigen.

 

 

Verbandsporträt

BVN Haus des BaugewerbesDer Baugewerbe-Verband Niedersachsen -BVN - ist die interessenpolitische Heimat für alle bauausführenden Unternehmen in Niedersachsen.

Der BVN vertritt als Wirtschaftsverband, Arbeitgeberverband und technischer Verband die Interessen seiner Mitglieder in rechtlicher, wirtschaftlicher, sozialpolitischer und fachlicher Hinsicht.

mehr über den Baugewerbe-Verband Niedersachsen

 

 

Baugewerbe-Verband Niedersachsen · Baumschulenallee 12 · 30625 Hannover · (05 11) 9 57 57-0 · kontakt@bvn.de
Als registriertes Mitglied des BVN stehen Ihnen weitere Informationen und Downloads zur Verfügung.