Aktuelles aus der Bauwirtschaft

Meisterprämie

Seit dem 14. Mai 2018 kann die „Meisterprämie" für das Handwerk in Höhe von 4.000 Euro von niedersächsischen Absolventinnen und Absolventen mit einem Meisterabschluss im Handwerk bei der NBank beantragt werden.

 

Tarifverhandlungen im Bauhauptgewerbe mit Schlichterspruch beendet

Die Tarifrunde 2018 ist mit einem Schiedsspruch für die rund 800.000 Beschäftigten im Bauhauptgewerbe beendet worden. „Es waren harte und zähe Verhandlungen, die immer mal am Rande des Scheiterns waren", so Verhandlungsführer Uwe Nostitz. Neben einer Tariferhöhung von 5,7 Prozent hat der Schlichter für die niedersächsischen Betriebe einen Einstieg in das 13. Monatseinkommen vorgeschlagen. Die Tarifvertragsparteien haben nun 14 Tage Zeit, dem Tarifvorschlag zuzustimmen. Auf der Mitgliederversammlung am 17. Mai stimmt Niedersachsen über die Annahme oder Ablehnung des Schiedsspruches ab.

 

 

 

Studie „Das Baujahr 2018 im Fakten-Check"

Immer wieder wurden in den vergangenen Jahren von verschiedener Seite Argumente zur Relativierung der Wohnungsknappheit oder gegen eine Steigerung des Wohnungsbaus eingebracht, die im Spiegel der realen Entwicklung nicht standhalten. Im Rahmen der Untersuchung der „Kampagne für den Wohnungsbau" werden diese Thesen auf ihre Stichhaltigkeit geprüft und widerlegt.

 

Stefan Bohlken

Online-Petition zur Wiedereinführung der Meisterpflicht im Fliesenlegerhandwerk

Stefan Bohlken, Obermeister der Fliesen- und Natursteinleger-Innung Oldenburg, hat eine Online-Petition zur Wiedereinführung der Meisterpflicht für das Fliesen-, Platten- und Mosaiklegerhandwerk gestartet. Das Ziel: 50.000 Unterschriften. Kann dies erreicht werden, muss sich der Petitionsausschuss des Bundestages damit beschäftigen.

 

„Jetzt werde ich Chef“ – Unternehmensnachfolger oder Führungskraft finden

Sie sind auf der Suche nach einem Nachfolger für Ihren Baubetrieb? Dann ist das Programm „Jetzt werde ich Chef" genau das richtige für Sie – es bringt potentielle Nachfolge-Kandidaten und Unternehmen zusammen und begleitet eine erfolgreiche Übergabe. Das Programm ist ein Zusatzangebot zum Studiengang Baubetriebswirtschaft der Hochschule Osnabrück.

 

Bauhandwerk in Niedersachsen: Azubizahlen um fünf Prozent gestiegen

Die Betriebe des niedersächsischen Bauhandwerks bildeten in 2017 insgesamt 3.020 Baulehrlinge in 20 Bauberufen aus. Gegenüber dem Vorjahr (2016: 2.875 Lehrlinge) ist dies nach den aktuellen Zahlen der Landesvertretung der Handwerkskammern Niedersachsen (LHN) zum Jahreswechsel 2016/2017 eine Steigerung um fünf Prozent.

 

Zweite Runde der Bau-Tarifverhandlung ergebnislos vertagt

Die zweite Runde der Tarifverhandlungen für die rund 800.000 Beschäftigten im Bauhauptgewerbe ist ergebnislos auf den 16. und 17. April in Leipzig vertagt worden. Schwerpunkte der zweitägigen Verhandlung waren das 13. Monatseinkommen sowie die Ost-West-Angleichung von Löhnen und Gehältern.

 

 

 

 

Erklärvideo online!

Der Baugewerbe-Verband Niedersachsen hat ein Video erstellt, um sein Leistungsangebot für Innungsbetriebe vorzustellen. Das Video zeigt, welchen konkreten Nutzen Baubetriebe vom Verband haben.

Hier finden Sie das Video

 

Verbandsporträt

BVN Haus des BaugewerbesDer Baugewerbe-Verband Niedersachsen -BVN - ist die interessenpolitische Heimat für alle bauausführenden Unternehmen in Niedersachsen.

Der BVN vertritt als Wirtschaftsverband, Arbeitgeberverband und technischer Verband die Interessen seiner Mitglieder in rechtlicher, wirtschaftlicher, sozialpolitischer und fachlicher Hinsicht.

mehr über den Baugewerbe-Verband Niedersachsen

 

 

Baugewerbe-Verband Niedersachsen · Baumschulenallee 12 · 30625 Hannover · (05 11) 9 57 57-0 · kontakt@bvn.de