Jacqueline Baden aus Visselhövede ist Deutsche Meisterin der Wärme-, Kälte,- Schallschutzisolierer 2023

Lukas Beckmann aus Drochtersen gewann bei den 72. Deutschen Meisterschaften im Bauhandwerk Bronze bei den Beton- und Stahlbetonbauern

 

Jacqueline Baden aus Visselhövede hat im Rahmen der 72. Deutschen Meisterschaften im Bauhandwerk die Goldmedaille und somit den Titel „Deutsche Meisterin der Wärme-, Kälte-, Schallschutz-Isolierer (WKS-Isolierer)" gewonnen.

„Ich war sprachlos, als mein Name für den ersten Platz aufgerufen wurde. Damit hatte ich nicht gerechnet, weil alle auf gutem Niveau gearbeitet haben", erklärte Baden nach der Siegerehrung. Deutschlands beste WKS-Isoliererin hat ihre Ausbildung in der Dämmtechnik Trapp GmbH in Schneverdingen absolviert.

Und ein weiterer Starter aus Niedersachsen holte sich eine Medaille: Lukas Beckmann aus Drochtersen gewann Bronze bei den Beton- und Stahlbetonbauern. Sein Ausbildungsbetrieb ist die Lindemann GmbH & Co. KG aus Stade.

Aufgabenbeschreibung

Die Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer hatten zwei Tage Zeit, um Wärme- und Kältedämmungen an verschiedenen Rohrleitungen an einem vorgegebenem Rohrgestell anzubringen. Wichtig dabei war die ordnungsgemäße und saubere Ausarbeitung der Dämmstoffe. Anschließend musste der Oberflächenschutz an die Dämmung fachgerecht in Formteilen angebracht werden.

Die Aufgabe der Beton- und Stahlbetonbauer bestand darin, in zwei Tagen eine U-förmige Wand mit einer stirnseitigen Wandausrundung, einer halben Flaschenhalsaussparung und verschiedenen Eckschrägen mit Einbauteilen herzustellen. Eine Herausforderung für die Teilnehmer ist es dabei immer, mit den Planvorgaben zurechtzukommen und sie korrekt umzusetzen. Außerdem musste eine Bewehrung millimetergenau gebaut werden.

Die 72. Deutschen Meisterschaften im Bauhandwerk - junge Profis am Bau

Über 60 junge Handwerksgesellinnen und -gesellen traten bei den 72. Deutschen Meisterschaften im Bauhandwerk in Erfurt vom 11.-13. November 2023 je nach Gewerk in ein- bis dreitägigen Wettbewerben an: Beton- und Stahlbetonbauer, Brunnenbauer (der Wettbewerb fand parallel im Bau-ABC in Bad Zwischenahn statt), Estrichleger, Fliesen-, Platten- und Mosaikleger, Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer, Maurer, Straßenbauer, Stuckateur und Zimmerer. Zugelassen waren die Landessieger der jeweiligen Bauhandwerke.

Pressekontakt
Janina Wittlif
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05 11 / 9 57 57 - 36
Telefax: 05 11 / 9 57 57 - 97

wittlif@bvn.de

Registrierte Mitglieder erhalten Zugriff auf detaillierte Informationen und Dokumente.

Eingeloggt bleiben

Als registriertes Mitglied des BVN stehen Ihnen weitere Informationen und Downloads zur Verfügung.