BVN Aktuell

PLW - Sechs Niedersachsen nehmen an den Deutschen Meisterschaften teil

Am 28. Oktober 2019 traten in Berenbostel und Mellendorf 19 Teilnehmer aus sechs Berufen beim „PLW – Profis leisten was", dem Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks auf Landesebene gegeneinander an. In diesem Jahr werden sechs junge Gesellen aus Niedersachen am Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks auf Bundesebene teilnehmen.

Die Landessieger
Die beste Arbeitsprobe bei den Maurern legte Patrick Kaper (Oldenburg) ab. Ebenfalls in die letzte Runde des Leistungswettbewerbs hat es der Beton- und Stahlbetonbauer Jannik Neumann (Lauenbrück) geschafft. Der Landessieger der Fliesen-, Platten- und Mosaikleger ist Silas Dulle (Zetel). Auch Katja Mareike Wiesenmüller (Oyten) überzeugte mit ihrer Leistung und schaffte somit den Sprung ins Bundesfinale bei den Zimmerern. Die niedersächsischen Straßenbauer werden auf Bundesebene durch Jim Koppermann (Lauenbrück) vertreten. Die Brunnenbauer schicken den Landessieger Oliver Behrends (Berumbur) für Niedersachsen ins Rennen.

Vom 9. bis zum 11. November 2019 werden in Bad Zwischenahn in diesem Jahr die Bundessieger ermittelt.

Über den Wettbewerb PLW:
Der Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks wird alljährlich auf Kammer-, Landes- und Bundesebene durchgeführt. Die in den einzelnen Ausbildungsberufen des Bauhandwerks ermittelten Landessieger mussten im Wettbewerb mindestens 81 von maximal 100 Punkten erreichen.

Der Leistungswettbewerb verfolgt unter anderem das Ziel, begabte Jugendliche, die als Preisträger hervorgehen, in ihrer beruflichen Entwicklung weiter zu fördern.

Übersicht der Mitteilungen

 

Baugewerbe-Verband Niedersachsen · Baumschulenallee 12 · 30625 Hannover · (05 11) 9 57 57-0 · kontakt@bvn.de
Als registriertes Mitglied des BVN stehen Ihnen weitere Informationen und Downloads zur Verfügung.