BVN Aktuell

Diskussion über die Rückkehr zur Meisterpflicht

Die politische Diskussion über eine mögliche Rückkehr einzelner B1-Gewerke in die Anlage A nimmt Fahrt auf und wird zunehmend auch in den Medien thematisiert.

Der Koalitionsvertrag enthält ja bekanntlich den Auftrag zu prüfen, wie der Meisterbrief für einzelne Berufsbilder EU-konform wiedereingeführt werden kann. Hierzu hat der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) eine Planungsgruppe eingerichtet, in der der ZDB von Herrn Fliesenlegermeister Karl-Hans Körner, Vorsitzender des Fachverbandes Fliese und Naturstein, vertreten wird. Darüber hinaus ist vorgesehen, nach der Sommerpause eine Arbeitsgruppe der Koalitionsfraktionen hierzu einzurichten.

Unsere Forderung, das Fliesen- und Estrichleger- sowie Betonstein- und Terrazzoherstellerhandwerk wieder in die Anlage A zurückzuführen, wird politisch insbesondere von dem stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden von CDU/CSU, Herrn Dr. Carsten Linnemann, aber auch von dem stellvertretenden Vorsitzenden der SPD-Bundestagsfraktion, Herrn Sören Bartol, unterstützt.

Das Thema ist in den letzten Tagen in der überregionalen Presse intensiv behandelt worden und wir übersenden Ihnen hierzu einen Artikel aus der FAZ vom 24.07.2018 (Anlage1), in dem auf die von uns vorgetragenen Argumente sachlich eingegangen wird. Positiv an dem Artikel der FAZ ist zu vermerken, dass sich in diesem auch der ZDH sehr klar im Interesse unseres Anliegens äußert.

Des Weiteren übersenden wir Ihnen einen kurzen Artikel der Süddeutschen Zeitung vom 25. Juli 2018 zum selben Thema zu (Anlage 2) sowie zwei Artikel aus der Welt vom 25. Juli (Anlage 3 und Anlage 4), die sich sehr kritisch mit einer möglichen Rückkehr einzelner Gewerke in die Anlage A auseinandersetzen. Die Welt bezweifelt das Argument möglicher Qualitätsmängel bei Handwerksbetrieben ohne Meisterbrief und beklagt, dass auch jetzt schon keine Betriebe mehr für Aufträge zu bekommen seien. Zudem wird der wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Reinhard Houben, zitiert, der sich kritisch zur Wiedereinführung der Meisterpflicht in einzelnen Handwerksgewerken äußert. Die beiden Artikel aus der Welt geben einen Vorgeschmack auf die Argumente, mit denen wir uns im Herbst werden auseinandersetzen müssen.

Anlage 1 zum Rundschreiben 25.07.2018_FAZ_24.07.2018_Rückkehr der Meisterpflicht-1

Anlage 2 zum Rundschreiben 25.07.2018_Süddeutsche Zeitung 25.07.2018_Goldenes Handwerk

Anlage 3 zum Rundschreiben 25.07.2018_Die Welt_25.07.2018_Handwerk, zugenagelt

Anlage 4 zum Rundschreiben 25.07.2018_Die Welt_25.07.2018_Rolle rückwärts beim Meisterzwang

Übersicht der Mitteilungen

 

Baugewerbe-Verband Niedersachsen · Baumschulenallee 12 · 30625 Hannover · (05 11) 9 57 57-0 · kontakt@bvn.de
Als registriertes Mitglied des BVN stehen Ihnen weitere Informationen und Downloads zur Verfügung.