BVN Aktuell

Digitalisierung der Wirtschaft - Umfrage des BMWI

Die Corona-Krise hat viele Unternehmen schwer getroffen. Für die gesamte Wirtschaft stellt sie eine große Herausforderung dar. Zugleich hat sich gezeigt, dass digitale Anwendungen die Unternehmen umfangreich bei der Bewältigung der Krise unterstützen und manches erleichtern. Die Digitalisierung hilft also bei der Lösung des Problems und muss – trotz und auch wegen der Krise – vorangetrieben werden.

Bereits vor Beginn der Corona-Krise hatte das BMWI (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie) im Januar ein Forschungsvorhaben für einen Zeitraum von zunächst drei Jahren beauftragt, das jährlich den Stand und die Entwicklung der Digitalisierung der deutschen Wirtschaft mit wissenschaftlichen Methoden ermitteln soll. Ziel ist es aufzuzeigen, ob die Unternehmen die bestehenden Chancen und Potenziale — wie etwa von Industrie 4.0 oder Künstlicher Intelligenz — nutzen und die mit der Digitalisierung verbundenen Herausforderungen meistern. Beteiligt an der Studie sind IW, ZEW und der RWTH Aachen.

Das Projekt besteht aus 7 Modulen:

  • Index "Digitalisierung der deutschen Wirtschaft"
  • Künstliche Intelligenz
  • Analysen zu Produktivitätsauswirkungen der Digitalisierung
  • Regionale Aspekte
  • Fallstudien
  • Branchenbild IKT
  • Ergebnistransfer

Einen kurzgefassten Projektsteckbrief finden Sie hier.

Um für das BMWI den Fortschritt der Digitalisierung auf Unternehmensebene erfassen zu können (Modul 1), hat die IW Consult GmbH jetzt eine repräsentative Unternehmensbefragung gestartet. Um dabei ein belastbares und differenziertes Lagebild zur Digitalisierung der deutschen Wirtschaft zu ermitteln, ist eine hohe Beteiligung der Unternehmen aller Branchen und Größenklassen eine wichtige Voraussetzung. Die Beteiligung möglichst vieler Unternehmen an der Umfrage ist somit Basis für den Erfolg des Projekts.

Die Teilnahme an der Befragung ist einfach: Sie brauchen sich nur auf der Website www.wirtschaft-digital.info zu registrieren. Daneben finden sich dort auch ein Empfehlungsschreiben des BMWi und eine Beschreibung des Gesamtvorhabens. Die Bearbeitung der Umfrage dauert etwa 30 Minuten.

Übersicht der Mitteilungen

 

Baugewerbe-Verband Niedersachsen · Baumschulenallee 12 · 30625 Hannover · (05 11) 9 57 57-0 · kontakt@bvn.de
Als registriertes Mitglied des BVN stehen Ihnen weitere Informationen und Downloads zur Verfügung.