Als registriertes Mitglied des BVN stehen Ihnen weitere Informationen und Downloads zur Verfügung.

Sollten Sie Fragen zur Registrierung oder Mitgliedschaft haben, hilft Ihnen die Mitgliederverwaltung unter kontakt@bvn.de oder (05 11) 9 57 57 0 gerne weiter.

 

 

Fachgruppe - Wärme-, Kälte-, Schall- und Brandschutz

Kompetenz, Konsequenz und aktuelles technisches Know-How bestimmen die erfolgreiche Arbeit der Isolierfachunternehmen, die in der Landesfachgruppe WKSB zusammengeschlossen sind, in allen Bereichen der Dämmtechnik.

Das Isolierhandwerk hat viel zu bieten

Umweltschutz, Energieeinsparung sowie der Schutz gegen Lärm: Das sind die wichtigsten Aufgaben des Isolierhandwerks. Da energiesparende Maßnahmen sowohl am Hochbau als auch an Heizungs-, Sanitär- und Kälteanlagen sowie beim Industrieanlagenbau erforderlich sind, gewinnen fachmännische Wärme-, Kälte-, Schall- und Brandschutzisolierungen und auch der Trocken- und Akustikbau immer mehr an Bedeutung. Der Isolierer ist verantwortlich für die Dämmung gegen Wärme- und Kälteverluste. Er verarbeitet Dämmstoffe an Fassaden und Außenwänden, auf Rohrleitungen, Kanälen, Apparaten, Behältern und auf Armaturen. Er fertigt und montiert Isolierverkleidungen aus Blechen und Kunststoffen, sperrt gegen Feuchtigkeit und schirmt Schall und Lärm ab. Und auch im Bereich des vorbeugenden baulichen Brandschutzes dient die Arbeit des Isolierers dem Schutz des Menschen und seiner Umwelt.

Wärme– - Wärme speichern, wo sie gebraucht wird

Umfassender Wärmeschutz erfordert spezielle Kenntnisse und ist somit ein Fachgebiet des WKSB-Isolierers. Durch präventive Maßnahmen kann er Energieaufwand und Schadstoffemissionen so weit verringern, dass spürbare Kosteneinsparungen möglich sind.

Ob an Fassaden, Dächern, Decken und Wänden: Der WKSB-Fachmann garantiert die einwandfreie Wärmedämmung – sowohl bei Neu- als auch bei Altbauten. Er modernisiert Isolierungen an Heizungsanlagen, Armaturen, Behältern, Rohren und Fernheizungen. Für die Oberflächenverkleidung werden unterschiedliche Werkstoffe eingesetzt, die der jeweiligen Architektur angepasst sind.

Kälte -– Kälte speichern, wo sie benötigt wird

Moderne Klima- und Kältetechnikanlagen müssen heute so konstruiert sein, dass sie den strengen ökonomischen und ökologischen Maßstäben gerecht werden. Wirksame Kältedämmtechnik ist deshalb unumgänglich.

Durch gut isolierte Klimaanlagen, Kühl- und Tiefkühlräume sowie Kühlfahrzeuge werden nicht nur Energie- und Betriebskosten gespart, sondern auch Produkte und Waren können länger frisch gehalten werden.

Der Bereich Kälteschutztechnik unterliegt ständigen Neuerungen und erfordert deshalb umfassendes Spezialwissen. Über dieses Know-how verfügen WKSB-Fachbetriebe und können so eine bedarfsgerechte Planung und sachgerechte Ausführung garantieren.

Schallschutz -– Lärm dämmen zum Schutz der Gesundheit

Die Forderung nach humanen Arbeitsplatzbedingungen sowie die gesetzlichen Bestimmungen machen Lärmschutzmaßnahmen bei nahezu jedem Bauprojekt unverzichtbar.

Besonders in Produktionsbetrieben mit großen Maschinen und Anlagen hat der Schallschutz einen hohen Stellenwert. Nur dadurch können dauerhafte Gesundheitsschäden vermieden werden. Aber auch bei öffentlichen Projekten wie Kongresshallen, Schulen, Hotelbauten oder Flughäfen sind Schallschutzmaßnahmen notwendig. WKSB-Isolierer berücksichtigen bei ihrer Arbeit neben technischen Aspekten auch kundenspezifische Vorgaben und die architektonische Gesamtwirkung.

Übrigens: Schallisolationen können auch nachträglich während Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten installiert werden. Entscheidend für einen optimalen Schallschutz ist die Festlegung der geeigneten Maßnahmen, die Auswahl des richtigen Materials sowie die fachmännische Verarbeitung durch den WKSB-Fachbetrieb.

Brandschutz -– Leben retten durch richtigen Brandschutz

Brandschutz kann Leben retten und Gebäudeschäden verhindern. Wer nicht frühzeitig für Brandschutzmaßnahmen sorgt, handelt unverantwortlich. Wie leicht kann ein Funken zum Feuer werden und zahlreiche Menschen gefährden? Wie schnell sind Vermögenswerte dahin, weil Produktionsmittel oder wichtige Daten durch Brandschäden vernichtet wurden?

Vorbeugender Brandschutz muss deshalb beim Bau absolute Priorität haben. Die WKSB-Fachbetriebe wissen, welche Brandschutz-Materialien geeignet sind und sorgen für den fachgerechten Einbau. Außerdem kennen sie die neuesten Bestimmungen, Richtlinien und DIN-Normen des Brandschutzes.

Rundschreiben aktuell

Isolierer 2016-07

Förderung von Querschnittstechnologien

Download nur für registrierte Mitglieder mit Fachgruppen Zugang.


Rundschreibenübersicht

 

Baugewerbe-Verband Niedersachsen · Baumschulenallee 12 · 30625 Hannover · (05 11) 9 57 57-0 · kontakt@bvn.de