Aus- und Weiterbildung

Bei steigenden Anforderungen an die Leistungen des Baugewerbes gewinnt die Förderung der Aus- und Weiterbildung immer größere Bedeutung.

Mit unseren Aktivitäten zur Verbesserung der Rahmenbedingungen der Aus- und Weiterbildung ist eine konsequente Image- und Nachwuchswerbung verbunden. Wir zeigen den Betrieben Möglichkeiten auf, wie sie mithilfe eines gezielten Marketings das Ansehen des Baugewerbes und des eigenen Betriebes in der Öffentlichkeit verbessern können.

Nach erreichter

  • berufsbezogenerer Ausbildung im ersten Ausbildungsjahr,
  • Kürzung des Berufsschulunterrichtes auf einen Berufsschultag pro Woche im 2. und 3. Ausbildungsjahr,
  • Erstattung der Ausbildungsvergütungen auch für Umschüler sowie
  • Einführung des so genannten Meister-BAföG

steht die praxisnähere Modifizierung der Stufenausbildung Bau nach wie vor im Vordergrund unseres Engagements.Die Verordnung über die Berufsausbildung in der Bauwirtschaft muss hinsichtlich der Fachkräftesicheurng, der Attraktivität der Bauberufe und der Ausbildungsbereitschaft der Baubetriebe weiterentwickelt werden. Mehr als bisher müssen künftig sowohl leistungsstärkere als auch leistungsschwächere Auszubildende während der überbetrieblichen Ausbildung gefördert werden.

Aufstiegsfortbildung in der Bauwirtschaft: Die im Jahr 2012 bundesweit geregelte Bau-Aufstiegsfortbildung findet zunehmend Akzeptanz. Allein im Jahr 2015 haben sich über 1.800 Prüfungsteilnehmer erfolgreich zum Bau-Vorarbeiter oder Werkpolier qualifiziert. Wurden in Deutschland im Jahr 2013  noch 910 Prüfungen zum Vorarbeiter und 520 Werkpolierprüfungen abgelegt, so waren es im Jahr 2015 bereits 1.090 Prüfungen zum Vorarbeiter (davon in Niedersachsen 134) und 725 zum Werkpolier (davon in Nds. 108).

 
Dipl.-Wirtschaftspsychologin Claudia Klemm
Abteilungsleiterin Aus- und Weiterbildung
 
Geschäftsführerin der Landesfachgruppe:
Wärme-, Kälte-, Schall- und Brandschutz

Telefon: (0511) 95757 - 17
Telefax: (0511) 95757 - 40
E-Mail: klemm@bvn.de
 
Monika Ryszkowska

Monika Risch
Sekretariat Aus- und Weiterbildung

Telefon (0511) 95757 - 47
Telefax (0511) 95757 - 65
E-Mail: risch@bvn.de

 

 

Baugewerbe-Verband Niedersachsen · Baumschulenallee 12 · 30625 Hannover · (05 11) 9 57 57-0 · kontakt@bvn.de